fotolia_142807509b

Dr. med. Georg Kusch
Ästhetik-Zentrum Fürth
Ärztezentrum Spectrum

frauenarzt_beratung2_1680x720_80
previous arrow
next arrow

Ästhetik-Zentrum Fürth

Ich freue mich, Sie als Ihr Spezialist für die Fett-weg-Spritze (Injektionslipolyse) und ästhetische Laserbehandlungen in Fürth, Nürnberg und Erlangen auf meiner Website begrüßen zu dürfen.

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis neben gynäkologischen ambulanten uns stationären Leistungen einschließlich gynäkologischer Laserbehandlungen auch Behandlungen mit der Fett-weg-Spritze und ästhetische Laserbehandlungen an.

Zur Website "Gynäkologie und Geburtshilfe"

Frauenärzte
in Fürth auf jameda

Mit dem ästhetischen fraktionierten Laser (Fraxel-Laser) können eine Hautverjüngung (Skinrejuvenation) und Hautstraffung erzielt werden. Es kann eine Faltenbehandlung und Faltenreduktion bis zu einer Faltenentfernung bei feinen Fältchen erfolgen. Aknenarben, Schwangerschaftsstreifen und sonstige Dehnungsstreifen können ebenfalls entfernt oder zumindest erheblich reduziert werden.

Der ablative Laser kommt unter anderem bei der Entfernung von Syringomen und sonstigen gutartigen Hautwucherungen, Entfernung von Altersflecken und pigmentierten Alterswarzen, Entfernung von seborrhoischen Warzen und seborrhoischen Keratosen, Entfernung von Fibromen, fibrösen Pappeln und Fibroadenomen, aber auch bei der Entfernung von Keloidnarben zum Einsatz.

Mit der Fett-weg-Spritze (Injektionslipolyse) können Fettpolster, gleich ob im Gesicht, am Kinn oder am Körper, punktuell - auch großflächig - behandelt und vermindert werden. Cellulite kann vermindert werden. Auch die Behandlung eines Doppelkinns und von Hängebäckchen (Hamsterbäckchen) ist möglich. Nasolabialfalten können durch Behandlung des Fettdepots am Nasolabialhügel ebenfalls vermindert werden. Hier ist eine kombinierte Behandlung mit dem Fraxel-Laser möglich.

Dr. med. Georg Kusch

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Nach meinem Studium der Humanmedizin an der Universität Erlangen-Nürnberg, das ich im Jahr 1987 mit der Approbation als Arzt abschloss, war ich zunächst ca. 3 Jahre in der chirurgischen Abteilung des Waldkrankenhauses Erlangen tätig. Im Jahr 1990 wechselte ich in die Frauenklinik des Städtischen Klinikums Nürnberg, wo ich meine Facharztausbildung zum Gynäkologen und Geburtshelfer abschloss. Nach einer weiteren Tätigkeit in der dortigen Frauenklinik ließ ich mich im Jahr 1997 als Frauenarzt in Fürth nieder.

Im Rahmen meiner sich anschließenden langjährigen Tätigkeit als Gynäkologe wurde ich immer wieder mit für meine Patientinnen unangenehmen Symptomen wie Harninkontinenz, Trockenheit, Brennen und Juckreiz in der Scheide bis hin zu Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Libidoverlust und vermindertem sexuellem Epfinden, aber auch der besonders belastenden Erkrankung des Lichen sclerosus konfrontiert. So entschloss ich mich schließlich im Jahr 2019, einen Erbium-Yag-Laser des Herstellers Asclepion anzuschaffen, um meinen Patientinnen eine moderne und effektive Behandlungsform dieser Beschwerden anbieten zu können. Da ich aber auch immer wieder mit ästhetischen Problemen meiner Patientinnen konfrontiert wurde, die mit Laser behandelt werden können, erwarb ich gleichzeitig zusätzlich die erforderlichen Handstücke für ablative und fraktionierte ästhetische Laserbehandlungen an. Um mein Angebot im ästhetischen Bereich abzurunden, biete ich zusätzlich die Injektionslipolyse (Fett-weg-Spritze) in unserer Praxis an. Es bereitet mir nach wie vor viel Freude, meinen Patientinnen mit dem Laser Hilfe im gynäkologischen, aber auch im ästhetischen Bereich anbieten zu können.

Laser in der Ästhetik

Fett-weg-Spritze

Anschrift und Kontakt

Dr. med. Georg Kusch
Ärztehaus Spectrum
Kapellenstraße 1 | 90762 Fürth
Tel. 0911 77 42 06 | Fax 0911 77 42 10
info@frauenarzt-kusch.de

Sprechzeiten

Montag 08:00 – 12:30 | 14:00 – 17:30
Dienstag 08:00 – 12:30 | 14:00 – 17:30
Mittwoch 08:00 – 13:00
Donnerstag 08:00 – 12:30 | 14:00 – 17:30
Freitag 08:00 – 13:00